bg

Bücher und Magazine

Kriminal Journal #6
Shadow-Grrrl Origins

Kriminal Journal 06AB JUNI IM WEBSHOP! Der Maskenmann, unerschrockener Kämpfer gegen Unrecht hat Unterstützung bekommen! Das unaussprechliche Shadow-Grrrl! Wer ist diese Furie der Nacht? Ist sie Racheengel, Ordnungshüterin oder nur ein weiterer psychosozialer Härtefall? Was treibt ein nettes Mädchen aus der Nachbarschaft bewaffnet in die Nacht hinaus? Erfahrt es in dieser Kriminal Journal-Ausgabe!

Kriminal Journal #5
Die Mallorca-Connection

Kriminal Journal 05Familiengeschichten sind immer ein lohnendes Thema. Nirgends lauert derart unterdrückte Gewalt als im Eigenheim. Ein Auftragskiller wird in Wien von seiner Schwester und Kollegin erschossen und taucht wenig später auf Mallorca wieder auf um sich fürchterlich zu rächen. 30 Seiten Hardboild-Maresch pur! Plus 10 Seiten Maskenmann-Selbstjustiz vom Fröhlich, sensationell in Szene gesetzt von Leo Koller!

BLUE JEANS
Der Phettberg-Comic

PhettbergHermes Phettberg, der Philosoph aus Unternalb, der in den 90er Jahren zum Medienstar emporgehoben und wieder fallengelassen wurde, schreibt aus seinem Leidens-Sumpf … und Walter Fröhlich zeichnet einen Comic dazu. Eine erbarmungslose und unzensierte Odyssee von Gumpendorf auf den Spittelberg. Das erfolgreiche Crowdfunding-Projekt. Restexemplare gibt es nur bei uns!

GEILE HÜHNER
Das dicke Ei!

Geile Hühner, das dicke Ei Langsam könnte man fragen: was hat das alles noch mit Kriminal Journal zu tun? Eigentlich nix, aber warum sollten wir darauf verzichten, unsere Geldkuh zu melken, so lange sie Gold gibt? Unseren beiden Bestsellerheften hat der Maresch nun noch ein dickes Buch mir jeder Menge neuer Hühner-Katastrophen nachgeschickt. Gemeiner, dreckigern und witziger den je.

H.C.Artmann

H.C.Artmann Der 2000 verstorbene Poet und Moritat-Virtuose H.C. Artmann, bekanntermaßen ein großer Freund des stilvollen Durcheinanders von ernster und unernster Kunst, hätte wohl seine helle Freude an jenem Projekt gehabt, an das sich jüngst der Wiener Zeichner Walter Fröhlich, Jahrgang 1967, wagte. Profil, Ausgabe 18, 02.05.2011 H.C.Artmann erscheint im MILENA Verlag Heftige Bücher für heftige Menschen

Essen wie im Häfn

Comic Kochbuch Das Kochbuch für abgebrühte Weibsbilder und ausgekochte Gauner. Kein Diätbuch, aber genau das richtige, wenn Sie jemanden rum oder um die Ecke kriegen wollen. Essen wie im Häfn versammelt die Spitze der international erfolgreichen österreichischen Comicszene mit jenen, die immer schon etwas gegen Angepasstheit hatten und deshalb eher im Untergrund zu finden sind.

Kriminal Journal Tango

Kriminal Journal Tango Stefan Weber als Supersheriff! Tanja Taktlos als Chief Agent! Biggie Kiara Waite als Head of Lab! C.S.Ei. Meidling, der DRAHDIWABERL Comic ist da! Andi Paar, General Huto und der Fröhlich präsentieren den Comic zur OKTO-Fernsehserie im besten A4-Magazinformat, voll in Farbe! Wien steht wie üblich am Abgrund und macht Tokio in der Disziplin der Zerstörung den obersten Rang streitig. Können der Superscheriff und seine Agenten die Machtübername durch üble Heumarkt-Wrestler verhindern? Wir sagen es gleich: Nein! Als Bonus: Nach 20 Jahren back again: Der KURT OSTBAHN Comic von Ronald Putzker!! 15 000 Stück Auflage! Das meistverkaufte österreichische Comicheftl ever!

Kriminal Journal Sonderheft

Kriminal Journal Sonderheft Historische Kriminalfälle aus Wien. Erstunken und erlogen, aber dennoch gut recherchiert. Richard K. Breuer dokumentiert das letzte Duell im Schatten der Gloriette. Sensationell gezeichnet von Philippe Sergent.

Bernd Frenz schreibt einen Krimi, der erst wie ein Horror-Comic daher kommt, bald aber klar macht, dass die Realität weitaus schrecklicher sein kann. In Linoleum geschnitten von Thomas Fatzinek.

Die wilden 20er! Sex, Lügen und Giftmischerei! Sibylle Vogel zeichnet eine Geschichte voll Dekadenz und Durchtriebenheit nach einem Text von der Comiczeichnerin und -autorin Nina Dietrich.

"Jeder Schuss ein Russ", "Jeder Stoß ein Franzos" und "Serbien muss sterbien". Ein Comic vom vorabend des ersten Weltkrieges, der zeigt, dass Xenophobie und Fremdenfeindlichkeit in Wien durchaus Tradition hat. Gezeichnet und getextet vom Fröhlich.

Kriminal Journal präsentiert #2

Kriminal Journal präsentiert Maresch's Geile Hühner schlagen zurück! Und weil wir nicht wissen, wohin mit all dem schönen Geld, das uns von euch in die Unterhosen gesteckt wird, haben wir schon wieder ein Hefterl drucken lassen. Die Fortsetzung des preisgekrönten ersten Bandes. 36 Seiten, voll in Farbe! Abartigkeiten inklusive! Erlebt eine schöne Zeit mit dem Hühnchen Maya, zittert mit Free Willi und erlebt eine Autoverfolgungsjagd wie sie nie zuvor zu sehen war. Cover vom Fröhlich.

Kriminal Journal präsentiert #1

Kriminal Journal präsentiert GEILE HÜHNER!
2001 vom ORF ausgezeichnet, jetzt zum ersten Mal als Hardcopy. Mareschs Hühner sind los und zeigen vor, wie man Party macht. Hemmungslos und unzensiert. Diese Hühner habe nichts mehr zu verlieren. 36 Farbseiten voll Abartigkeiten die einem vor Lachen aus der Hose schütteln.

Kriminal Journal #4

Kriminal Journal 4 Garantiert glanzlos!! Noch nie war ein Comic so roh wie dieser! Unlackiertes Cover!
Ungeschminkte Wahrheit!
Ronald Putzker, Janina Putzker, der Maresch und der Fröhlich erzählen Geschichten aus der Wiener Unterwelt! Dieses Heft ist den Huren von Wien gewidmet.

Kriminal Journal #3

Kriminal Journal 3 Ronald Putzker ist mit einer Story aus dem Sekretariat der Kriminal Journal Redaktion und mit Inspektor Burnadz vertreten, Heinz Wolf liefert mit "Und wieder Blaue Bohnen im Kaffee" die Fortsetzung der Mandl-Affäire, Andreas Paar bringt mit der Mistress die Kinder nach Wien zurück und der Maresch beschäftigt sich diesmal mit der Camorra!

Kriminal Journal #2

Kriminal Journal 2 Mit der zweiten Ausgabe des Kriminal Journals konnten wir uns endgültig am Comicmarkt etablieren. Der Maskenmann gibt einen erschreckenden Einblick in seine Psyche und einen groben, nicht weniger beängstigenden Überblick auf das, was noch kommen wird. Der Erste Auftritt von Mareschs Jerry, die Schabe und Erwin Meisel debütiert mit einer grandiosen Augustin-Geschichte:Der Kinderlurch holt sich die Gschappen von Wien. Na servas!

Kriminal Journal #1

Kriminal Journal 1 In Wien gibt es derart viele Gauner, Strizzis, Halsabschneider und Comiczeichner, dass es da nur eine Frage der Zeit war, bis sich Vertreter genannter Gattungen zu einem gemeinsamen Projekt entschlossen. Hier zu leben kann oft recht anstrengen und so floss noch viel Wasser die Donau 'runter bis die Zeichner ihre Sinne und Arbeiten für dieses Heft zusammen hatten. Mit dieser Ausgabe ist ein Anfang getan. Mal seh'n, wie's weiter geht.

Kontakt

Kriminal Journal Redaktion
Ottakringer Strasse 105/30
1160 Wien

Das Kriminal Journal - Kunst & Schund, eine Annäherung, ist ein Non-Profit Projekt!

Kriminal Journal ist im Besitz und der Verantwortung der jeweiligen Künstler!

Kontaktperson: Walter Fröhlich
Tel.: 0699 1924 9356
redaktion@kriminal-journal.com